Archiv der Kategorie: Public

Alle Öffentlichen Einträge

Vatertagsgrillfest mit Blauthermikpokal

Hallo liebe Fliegerkameraden,

unser Vatertagsgrillfest am 26.05.2022 steht kurz bevor. Es ist 
geplant ab 12:00 Uhr gemeinsam zu grillen (Essen gegen 13:00 Uhr). Im Anschluss wollen wir den Blauthermikpokal ausfliegen – danach ist freies Fliegen und gemütliches Besammensein geplant. Kaffee und Kuchen gibt es natürlich auch. Das Essen und die Getränke werden aus der Vereinskasse bezahlt.

Bitte teilt mir bis zum 21.05.2022 mit, mit wievielen Personen Ihr an unserem Vatertagsgrillfest teilnehmt, damit ich den Einkauf besser planen kann.

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn sich ein paar 
Vereinskameraden noch bei mir für die Mithilfe bei dem Aufbau melden würden (ab ca. 10:00 Uhr). Vielen Dank.

Für das kommende Wochenende habe ich noch einen interessanten Veranstaltungstermin:
21. u. 22.05.2022 Internationales Treffen der Lassogeier (Fesselflug) in Hammersbach. Besonders die Jungs aus England haben immer tolle Modelle dabei. Ein Besuch lohnt sich.

Euch allen ein schönes Wochenende.

Euer Rhöni
1.Vorsitzender per Mail am Do 19.05.2022

Verlegung Blauthermikpokal

Hallo liebe Fliegerkameraden,

leider sind für den bevorstehenden Sonntag, den 24.04.2022,
schauerartige Regenfälle vorhergesagt, die u.U. auch länger anhalten können, so
dass wir den für 
Sonntag geplanten Blauthermikpokal leider verschieben müssen.

Der neue Termin ist nun der 26.05.2022 (Christi Himmelfahrt).

Mit kameradschaftlichem Fliegergruß

Thomas
1. Vorsitzender per Mail am Do 21.04.2022

Ostern 2022

Hallo liebe Fliegerkameraden,

ich wünsche Euch und Euren Familen ein frohes Osterfest und ein paar erholsame freie Tage.

Am kommenden Sonntag (24.04.2022) startet unsere Saison mit dem Blauthermikpolkal.

Neben dem Wettbewerb planen wir ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Eine Dixi Toilette ist vor Ort.

Bitte denkt an Teller, Tassen und Kuchengabeln – das schont die Umwelt.

Euer Rhöni
1. Vorsitzender per Mail am So, den 17.04.2022

Arbeitsdienst April 2022

Hallo liebe Fliegerkameraden,

das Wetter hat mitgespielt und so konnten wir gestern, wie geplant unseren Arbeitsdienst durchführen. Wir haben unseren Platz gemäht und Stefan hat ihn im Anschluss den ganzen Samstagvormittag sowohl längs als auch quer gewalzt. Wir haben altes Herbstlaub beseitigt und einen großen abgebrochenen Ast entfernt – hier noch einmal vielen Dank an Diego, der sprichwörtlich den Ast, auf dem er gesessen hat, abgesägt hat – glücklicherweise aber auf der richtigen Seite.

 Auch der FMCM Nachwuchs hat tatkräftig mitgeholfen. So hat Pablo, der Sohn von Ralf, fleißig Äste zerkleinert.

 Insgesamt haben 15 FMCM´ler an unserem Arbeitsdienst teilgenommen.

Euch allen noch einen schönen Sonntag.

Euer Rhöni

1. Vorsitzender per Mail am So, den 10.04.2022

FMCM – Blauthermikpokal 2022

Hallo liebe Fliegerkameraden,

ich hoffe, dass es Euch gut geht – sicherlich haben einige von Euch schon die vergangenen Tage zum Modellfliegen nutzen können – das Wetter war ja traumhaft schön und es war angenehm warm.

Hier die Wettbewerbsausschreibung für unseren Blauthermikpokal:

FMCM – Blauthermikpokal 2022
Wann: Sonntag, den 24.04.2022 – Beginn 14:00 Uhr
Wo: FMCM Vereinsgelände „An der kleinen Loh“

Wettbewerbsausschreibung:

Es handelt sich um einen Segelflugwettbewerb. Zum Einsatz kommen im Regelfall Segelflugmodelle mit Elektromotor.

Ziel des Wettbewerbs ist es, mit drei Starts eine Gesamtsegelflugzeit von genau 10 Minuten zu erreichen. Bei einem der drei Flüge muss die Segelflugzeit mindestens 5 Minuten betragen. Sollte bei keinem der drei Flüge eine Segelflugzeit von mindestens 5 Minuten erreicht werden, wird der Flug mit der längsten Segelflugzeit nicht gewertet. Bei dem dritten Flug wird zusätzlich zur Flugzeit auch die Landung bewertet. Wenn die Landung im 25 Meter-Landefeld (über die gesamte Platzbreite) erfolgt, gibt es 20 Landepunkte. Das Modell muss dabei vollständig und an einem Stück im Landefeld liegen. Die Landung des dritten Fluges wird in jedem Fall gewertet, auch wenn es sich dabei um den Flug handeln sollte, dessen Segelflugzeit nicht gewertet wird.

Jeder Teilnehmer kann die Ausgangshöhe für seine Wertungsflüge frei wählen. Die Zeitnahme beginnt nach dem Abstellen des Motors und der Ansage des Teilnehmers „Zeit jetzt“. Nachdem der Motor abgeschaltet wurde, darf er bis zur Landung nicht mehr eingeschaltet werden. Sollte dies doch erfolgen, wird die Segelflugzeit nicht gewertet. Es gibt keinen Streichdurchgang.

Jede Sekunde Über- oder Unterschreitung der Gesamtsegelflugzeit von 10 Minuten gibt einen Punkt Abzug. Die somit erzielbare Höchstpunktzahl beträg 620 Punkte (600 Punkte Segelflugzeit und 20 Landepunkte).

Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Euer Vorstand
1. Vorsitzender per Mail am 28.03.2022

Hallenfliegen mit 3G

Hallo liebe Fliegerkameraden,

seit dem 04.03.2022 gilt für gedeckte Sportstätten (z.B. unsere Turnhalle – Hallenfliegen) nur noch die 3 G Regel. Hier der Auszug aus der Verordnung der Stadt Maintal:

„In Sportstätten ist die Sportausübung zulässig, wenn ein sportartspezifisches Abstands- und Hygienekonzept nach § 5 der Verordnung vorliegt.
Bei der Sportausübung muss keine Maske getragen werden.
Es findet eine Unterscheidung zwischen gedeckten Sportstätten und Sportstätten im Freien statt.
In gedeckten Sportstätten gilt die 3G-Regel.
Im Freien gilt dies nicht, hier ist das Sportreiben vollumfänglich für alle Personen unabhängig vom Impfstatus erlaubt.“

Euch allen noch einen schönen Sonntag.

Euer Rhöni
1.Vorsitzender per Mail am So. 06.03.2022

Hallenfliegen 2022

Hallo liebe Fliegerkameraden,

die „Jugendgruppe“ des FMCM (alle Teilnehmer bis auf den Betreuer Raimund waren unter 50Jahre alt) hat sich gestern wieder einmal zum Hallenfliegen in der Turnhalle der Büchertalschule getroffen. Insgesamt waren 5 FMCM´ ler und ein Fliegerkamerad eines benachbarten Modellflugvereins zum Fliegen vorbeigekommen. Überwiegend wurden Helis geflogen aber auch ein kleines Flächenmodell hatte sich als Helifutter in die Halle verirrt.

Die Turnhalle steht uns grundsätzlich samstags und sonntags jeweils von 9:00 Uhr  – 12:00 Uhr zum Hallenfliegen zur Verfügung – in der Turnhalle sind Hallenschuhe zu tragen. Seit Samstag gilt aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen die 2G+ Regel für die Turnhalle. Der Hallenschlüssel wird aktuell von Stefan H. verwaltet.

Euch allen noch einen schönen Sonntag. Tom hat ein paar schöne Fotos von den Modellen gemacht.

Euer Rhöni

1.Vorsitzender per Mail am Sonntag, den 23.01.2022

FMCM Neujahrsticker

Hallo liebe Fliegerkameraden,

ich wünsche Euch und Euren Familien ein frohes und gesundes neues
Jahr.

Hier das Ergebnis von unserem Weihnachtsgewinnspiel:

Insgesamt haben 18 FMCM ´ler am Weihnachtsgewinnspiel teilgenommen. Die erzielte Flugstrecke wurde sogar von einem Mitspieler genau getippt.

Aber auch der Zweit- und Drittplatzierte waren von der genauen Flugweite nur 3 cm bzw. 8 cm entfernt.

Wie hat Eberhard so schön geschrieben: „… nach eingehenden Berechnungen und unter Berücksichtigung der Zentrifugalkräfte, des Werfer-Gewichts und des angenommenen Gleitwinkels sowie der gemessenen EWD…“

Hier die offizielle Lösung: 1.183 cm

1. Platz Harald St. (Tipp 1.183 cm) genau getroffen!!!
2. Platz Norbert F. (Tipp 1.180 cm)
3. Platz Jan S. (1.175 cm)

Allen Gewinnern an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch.

Die Preise, 

Drohne (1. Platz),
Robbe Kultmodell – Charter (2.
Platz) und
Elektrosegler (3. Platz) 

werden den glücklichen Gewinnern in Kürze ausgehändigt.

Euch allen noch ein schönes Wochenende.

Euer Rhöni
1.Vorsitzender per Mail am 01.01.2022

Oktoberfest 2021

Hallo liebe Fliegerkameraden,

ein wahrlich goldener Oktobertag bot am Samstag den Auftakt für ein gelungenes FMCM Oktoberfest. Unser Oktoberfest startete mit dem traditionellen Weißwurstfrühstück mit süßem Senf und Brezeln. Alternativ gab es auch Rindswürstchen.

Im Anschluss startete unser FMCM Oktoberfest Wanderpokal – Segelflugwettbewerb. In Abwandlung zur ursprünglichen Ausschreibung wurde die Segelflugzeit von 3 Minuten auf 2 Minuten verkürzt. Um eine Chancengleichheit gegenüber den Teilnehmern herzustellen, die nur mit dem Gummiseil starteten, wurde ein zusätzlicher Zeitbonus von 1 Minute gewährt.

Somit musste nach 2 Minuten Segelflugzeit auf einem 25 m langen Band gelandet werden. Bei der Landung auf dem Band gab es noch einmal 20 Landepunkte. Bei Unter- bzw. Überschreitung der Segelflugzeit von 2 Minuten gab es pro Sekunde einen Punkt Abzug. Pro 10 cm Abweichung vom Landeband wurde von den möglichen Landepunkten 1 Punkt abgezogen. Pro Durchgang konnten somit max. 140 Punkte erreicht werden. Es wurden insgesamt drei Durchgänge geflogen, wobei es einen Streichdurchgang gab.

Insgesamt gingen 7 Vereinsmitglieder an den Start. Während des Wettbewerbs blieb es spannend und die Führung wechselte mehrmals. Nach drei Durchgängen gab es einen Gleichstand auf Platz 3 zwischen Andreas und Jan und so mussten beide noch einmal ins Stechen.

Das Stechen wurde, wie bereits im vergangenen Jahr, im „Le Mans Stil“ ausgetragen. Dabei wurde das Modell zusammen mit dem Sender in die Mitte des Platzes gelegt. Die Teilnehmer des Stechens mussten zu ihren Modellen rennen – starten – einen Looping fliegen und anschließend wieder auf dem Platz landen. Die schnellste Zeit gewinnt.

Hier das Ergebnis des Stechens:

Andreas 31 Sekunden
Jan 37 Sekunden

Hier das amtliche Endergebnis:

1. Platz Manfred H. (250 Pkt.)
2. Platz Jens M. (246 Pkt.)
3. Platz Andreas T. (243 Pkt. n. St)
4. Platz Jan S. (243 Pkt. n. St)
5. Platz Eberhard S. (242 Pkt.)
6. Platz Raimund H. (232 Pkt.)
7. Platz Diego C. (231 Pkt.)

Der von Raimund gestiftete Wanderpokal ging somit an Manfred. Allen Teilnehmern noch einmal Herzlichen Glückwunsch!

Nach der Siegerehrung klang unser FMCM Oktoberfest mit leckeren selbstgebackenen Kuchen gemütlich aus. (nochmals vielen Dank an die Kuchenbäcker/innen).
Insgesamt haben 26 FMCM´ler über den Tag verteilt an unserem Oktoberfest teilgenommen.

Mit kameradschaftlichem Fliegergruß

Euer Rhöni
1.Vorsitzender FMCM per Mail am 11.10.2021

Einladung zum FMCM Oktoberfest 2021

Hallo liebe Fliegerkameraden,

unter dem Motto „O´zapft is“ wollen wir auch in diesem Jahr gemeinsam am Samstag, den 09.10.2021 auf unserem Fluggelände „An der kleinen Loh“ unser FMCM Oktoberfest feiern. Beginn ist 12.00 Uhr mit einer zünftigen Brotzeit mit Weißwurst/Rindswurst, süßem Senf und Brezeln. Bitte denkt an das Mitbringen von eigenen Tellern und Besteck – wir wollen unnötigen Plastikmüll vermeiden. Kaffeetassen und Gläser sind vorhanden.

Die Kosten für das Oktoberfest werden aus der Vereinskasse bezahlt.

Im Anschluss (Beginn ca. 13:00 Uhr) fliegen wir wieder den Maintaler Oktoberfest Wanderpokal aus. Dabei handelt es sich um einen Segelflugwettbewerb.

Rahmenbedingungen:

Segelflugmodell mit oder ohne Motor. Es gibt außer max. 25 kg Abfluggewicht keine Größeneinschränkungen.

Start erfolgt mit Motor (Verbrennungs- oder E-Motor) oder per Gummiseil. Nach dem erreichen der Ausgangshöhe, die von jedem Teilnehmer frei wählbar ist, wird der Motor ausgeschaltet und darf bis zur Landung auch nicht mehr eingeschaltet werden.

Ziel ist es, nach einer Segelzeit von genau 3 Minuten (180 Sekunden) möglichst genau auf einem 25 m langen Band zu landen. Dafür gibt es 20 Zusatzpunkte. Pro vollendete 10 cm seitliche Abweichung gibt es einen Punkt Abzug. D.h. 2 m neben dem Band = 0 Landepunkte. Der Messpunkt ist dabei die Modellspitze. Das Modell muss nach der Landung noch an einem Stück sein.

Für unsere Puristen ( Hallo Jens), die mit einem Gummiseil starten, wird die Segelzeit auf 2 Minuten verkürzt. Auch hier erhält der Teilnehmer die volle Punktzahl der Segelzeit (180 Punkte), wenn er die 2 Minuten Segelzeit erreicht.

Pro Sekunde Abweichung von der Segelzeit (180 Sekunden) gibt es ebenfalls einen Punkt Abzug. Die Zeitnahme endet mit dem Stillstand des Modells.

Pro Durchgang sind somit maximal 200 Punkte erreichbar. Es werden je nach Teilnehmerzahl 2-3 Durchgänge geflogen. (Bei drei Durchgängen gibt es einen Streichdurchgang).
Der Pokal für unseren Wettbewerb wird in diesem Jahr von einem Gönner des Vereins (R.H. aus K. nähere Angaben werde hier nicht gemacht ; )) ) spendiert – und R.H. aus K. hat sich hinsichtlich des Pokals nicht lumpen lassen – lasst Euch überraschen!!!

Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Bitte teilt mir bis zum 06.10.2021 mit, mit wie vielen Personen Ihr an unserem Oktoberfest teilnehmt, damit ich den Einkauf besser planen kann.

Sollte es am 09.10.2021 die sprichwörtlich „Jungen Hunde“ regnen – werden wir unser Oktoberfest als Ausweichtermin auf den 16.10.2021 verlegen.

Euer Rhöni
1.Vorsitzender per Mail am Samstag, den 25.09.2021

Foto-Story zum
Grillabend mit Sunsetwettbewerb am 26. Juni 2021

FMCM Grillabend mit Sunsetwettbewerb

Hallo liebe Fliegerkameraden,

am vergangenen Wochende konnten wir bei gutem Wetter unseren FMCM
Grillabend mit Sunsetwettbewerb veranstalten. Insgesamt haben über den Tag
verteilt 27 FMCM´ler/innen an unserer Veranstaltung teilgenommen.

Andreas N. hatte am Freitag noch einmal unser gesamtes Gelände
frisch gemäht, so dass sich unser Vereinsgelände am Samstag in einem
hervorragenden Zustand präsentieren konnte – noch einmal vielen Dank dafür.

Weiterhin möchte ich mich an dieser Stelle bei den freiwilligen
Helfern für den Auf- und Abbau bedanken. Weiterhin bedanke ich mich ganz
herzlich für die freiwilligen Salat- und Kuchenspenden, die unser
Speisenangebot wieder bereichert haben.

Ein weiterer Dank geht an Amin, der die Flughöhenüberwachung bei
unserem Sunset – Wettbewerb übernommen hatte. Ganz geklappt hat das zwar noch
nicht aber wir arbeiten daran und beim nächsten Mal wird alles besser.

Unser Fest startete am Samstag Nachmittag mit Kaffee und Kuchen.
Um 18:00 Uhr haben wir gegrillt und um 19:30 Uhr konnten wir unseren 1. FMCM Sunset
Wettbewerb ausfliegen. Insgesamt haben 5 Vereinsmitglieder an dem Wettbewerb
teilgenommen. Sobald alle Teilnehme die max. Flughöhe von 300 m erreicht
hatten, wurde der Motor abgestellt und durfte danach auch nicht mehr
eingeschaltet werden – derjenige, der als letzter gelandet war, hatte dann auch
gleichzeitig den Wettbewerb gewonnen.

Hier die Platzierungen:

1. Platz Bernhard R.
2. Platz Andreas T.
3. Platz Thomas K.
4. Platz Raimund H.
5. Platz Thomas S.

Allen Teilnehmern noch einmal herzlichen Glückwunsch!

Euch allen noch eine erfolgreiche Arbeitswoche und heute Abend ein
gutes Spiel.

Euer Rhöni
1.Vorsitzender FMCM per Mail am Di 29.06.2021

Neumitglied und Sunset Wettbewerb am 26.06.2021

Hallo liebe Fliegerkameraden,

unsere FMCM Familie hat wieder Zuwachs bekommen. Wir begrüßen ganz
herzlich unser Neumitglied, Jan Scheider, und wünschen ihm immer eine gute
Landung.
Unser FMCM Sunset Wettbewerb findet nach Rücksprache mit den
teilnehmenden Piloten am 26.06.2021 statt.
Wir treffen uns am 26.06.2021 bereits ab 14:00 Uhr zum gemütlichen
Beisammensein ab ca. 17:00 Uhr werden wir gemeinsam grillen. Das Grillgut und
die Getränke werden aus der Vereinskasse bezahlt.
Bringt Euch bitte  eigene Teller und Besteck mit (für die
Vergesslichen habe ich aber auch Notfall Pappteller und Besteck dabei. Auch
solltet ihr Euch, wenn möglich, einen Camping Tisch und Sitzgelegenheiten
mitbringen, damit wir die Abstände besser einhalten können. Ich werde aber auch
drei Festzeltgarnituren mitbringen. Gläser sind vorhanden.
Mit dem Ordnungsamt der Stadt Maintal habe ich bereits geklärt,
dass wir bei uns auf dem Vereinsgelände wieder grillen dürfen.
Bitte teilt mir mit bis zum 23.06.2021 mit, mit wievielen Personen
Ihr an unserem Grillabend teilnehmt, damit ich den Einkauf des Grillfleisches
und die Getränke besser planen kann.
Nach dem Grillen findet der Sunset Wettbewerb ab ca. 19:00 Uhr
statt.
Nach der Siegerehrung Lagerfeuerromantik und ggf. Camping auf dem
Vereinsgelände.
 

Euch allen noch eine schöne Restarbeitswoche und ein erholsames
Wochenende.

Euer Rhöni
1.Vorsitzender per mail am 03.06.2021

FMCM SunSet Wettbewerb am Samstag den 26.06.2021

Leider haben sich nur 4 Teilnehmer angemeldet.
Umso mehr würden wir uns über Zuschauer die uns einfach mal auf unserem wunderschönen Platz besuchen wollen oder Gastflieger die spontan mitfliegen wollen freuen !

Hier noch einmal kurz die Regeln:

Alle Teilnehmer starten im Massenstart (möglichst gleichzeitig) um 19:00 Uhr.
Die Ausgangshöhe ist auf max. 300 m gedeckelt.
Nachdem sich alle Teilnehmer in dieser Höhe versammelt haben, erfolgt der Wettbewerbsstart.
Nach dem Abstellen des Motors, darf dieser nicht mehr eingeschaltet werden.
Wer zuletzt landet, hat gewonnen.
Die Landung muss auf der gemähten Piste erfolgen.
Bei einer Außenlandung wird der Flug nicht gewertet.
Das Modell muss nach der Landung noch an einem Stück sein.
Sofern Teile bei der Landung abfallen (Haube usw.) wird der Flug ebenfalls nicht gewertet.

Lass uns am Sonntag doch mal Schleppen gehen

Ein doch recht seltenes Bild auf unserem Platz konnte man am Sonntag bewundern. 
Harald’s rote Piper schleppt und wie – die Gö6 Minimoa 2 von Eberhard auf nicht mehr festzuhaltende, unglaubliche Starthöhen. 
Wer weiß, vielleicht klappt das ja noch ein oder zweimal dieses Jahr !

Am Samstag, den 05.06.2021 ab 13.oo Uhr kein Flugbetrieb

Hallo liebe Fliegerkameraden,

unser Apfelbauer feiert am Samstag, den 05.06.2021 mit mehreren Personen auf seinem Gelände (Mittelstreifen) sein Apfelfest. Wir können daher am Samstag, den 05.06.2021, nur bis um 13:00 Uhr fliegen.

Unseren FMCM Sunset-Wettbewerb planen wir für den 19.06.2021 (Ausweichtermin ist der 26.06.2021). Hier noch einmal kurz die Regeln:

Alle Teilnehmer starten im Massenstart (möglichst gleichzeitig) um 19:00 Uhr. Die Ausgangshöhe ist auf max. 300 m gedeckelt. Nachdem sich alle Teilnehmer in dieser Höhe versammelt haben, erfolgt der Wettbewerbsstart. Nach dem Abstellen des Motors, darf dieser nicht mehr eingeschaltet werden. Wer zuletzt landet, hat gewonnen. Die Landung muss auf der gemähten Piste erfolgen. Bei einer Außenlandung wird der Flug nicht gewertet. Das Modell muss nach der Landung noch an einem Stück sein. Sofern Teile bei der Landung abfallen (Haube usw.) wird der Flug ebenfalls nicht gewertet.

Diejenigen, die an dem Wettbewerb teilnehmen wollen, melden sich bitte kurz bei mir per E-Mail oder telefonisch unter 06182/68139.

Das kommende Wochenende soll ja vom Wetter her gut werden – also eine gute Gelegenheit zum Modellfliegen.

Euch allen ein erholsames Wochenende.

Euer Rhöni
1.Vorsitzender per Mail am 28.05.2021

Arbeitsdienst unter Corona-Auflagen

Hallo liebe Fliegerkameraden,

ich hoffe, dass es Euch allen soweit gut geht. Am vergangenen Samstag haben wir im Rahmen unseres Arbeitsdienstes unser Vereinsgelände wieder auf Vordermann gebracht. U.a. wurde das Herbstlaub eingesammelt, die Hecken geschnitten und der Platz gewalzt. Vielen Dank noch einmal an alle Helfer und an Amin, der uns mit seinem Maschinenpark tatkräftig unterstützt hat.

Gestern habe ich noch einmal mit dem Ordnungsamt der Stadt Maintal gesprochen, ob sich für unseren Individualsport auf unserem Vereinsgelände (Sportanlage) aufgrund der bundeseinheitlichen Notbremse eine Änderung zu der bisherigen Regelung ergibt.

Wir dürfen nach wie vor unseren Individualsport bei uns auf dem Vereinsgelände ausüben. Folgende Regelungen sind aber einzuhalten, um den Ordungshütern, die ja doch regelmäßig an unserem Vereinsgelände vorbeifahren, keine Angriffsfläche zu bieten:

Mindestabstand von 3 Metern untereinander (bitte vermeidet es auch, in größeren Gruppen zusammenzustehen)

– kein gemeinsames Grillen o.ä. vornehmen, die Nutzung des Vereinsgeländes ist auf den Vereinszweck (Modellflug) zu beschränken

– auch sollten wir darauf achten, dass nicht übermäßig viele Mitglieder gleichzeitig am Platz sind – hier sollten wir die Zahl  von 10 Personen, die auch für unseren Arbeitsdienst seitens der Stadt  

Maintal aufgrund der Größe unseres Vereinsgeländes bewilligt wurde, als Richtwert ansehen.

Ich wünsche Euch und Euren Familien einen schönen 1. Mai-Feiertag.

Euer Rhöni
1.Vorsitzender per Mail am Sa. 01.05.2021

FMCM Familie hat Zuwachs bekommen !

Hallo liebe Fliegerkameraden,

unsere FMCM Familie hat Zuwachs bekommen. Seit dem 29.03.2021 sind Ralf Bucher und Tony Geyer neue Mitglieder in unserem Verein.

Ralf hat schon in seiner Jugend Flugmodelle im Allgäu geflogen und will jetzt wieder einsteigen zusammen mit seinem flugbegeisterten Sohn Pablo.

Mit unserem zweiten Neuzugang, Tony, haben wir endlich auch wieder einmal einen Jugendlichen in unserem Verein. Zur Zeit trainiert er fleißig mit Eberhard im Lehrer-Schüler Betrieb.

Soeben ist das 1. virtuelle Maintaler Vereinsgespräch beendet worden. Darin wurde noch einmal seitens der Stadtverwaltung darauf hingewiesen, dass auch bei Individualsportarten (wozu auch unser Modellsport gehört) die Abstandsregelungen zwingend einzuhalten sind. Auf Sportanlagen (wozu auch unser Modellfluggelände gehört) sind dies aktuell 3 m.

Da sich jetzt bei dem schönen Wetter doch immer mehrere Flugmodellsportler bei uns auf dem Vereinsgelände aufhalten, bitte ich Euch auf die Einhaltung der 3 m – Abstandsregel zu halten. Vielen Dank.

Abschließend wünsche ich Euch und Euren Familien allen ein Frohes Osterfest und ein paar erholsame Osterfeiertage.

Bleibt gesund.

Euer Rhöni
1.Vorsitzender FMCM per Mail am 31.03.2021

Unser neues Mitglied Tony Geyer (Ralf und Pablo erwischen wir nächstes mal ;-)

Ankündigung FMCM – Sunset Wettbewerb

Hallo liebe Fliegerkameraden,

ich hoffe, dass es geht Euch allen soweit gut und Ihr eifrig die langen Winterabende nutzt, um Eure Modellflugzeugflotte wieder in Ordnung zu bringen. Der eine oder andere wird hier sicherlich auch die Dienste von J.M.-Modell-Manufacturing in Maintal-Hochstadt in Anspruch nehmen – egal – Hauptsache ist doch, dass die Modelle überholt und wieder einsatzbereit sind, wenn die neue Flugsaison beginnt.

Ob in diesem Jahr wieder Vereinsveranstaltungen möglich sein werden, steht aktuell noch in den Sternen und ist sicherlich von den Entwicklungen in den nächsten Monaten abhängig.

Wir werden aber auf jeden Fall im Juni unseren ersten FMCM – Sunset Wettbewerb ausfliegen. Es handelt sich dabei um einen Elektro-Segelflugwettbewerb.

Hier schon einmal die Regeln.

An einem lauen Sommerabend im Juni starten alle Teilnehmer im Massenstart (möglichst gleichzeitig) um 19:00 Uhr. Die Ausgangshöhe ist auf max. 400 m gedeckelt. Nach dem Abstellen des Motors, darf dieser nicht mehr eingeschaltet werden. Wer zuletzt landet, hat gewonnen. Die Landung muss auf der gemähten Piste erfolgen. Bei einer Außenlandung wird der Flug nicht gewertet. Das Modell muss nach der Landung noch an einem Stück sein. Sofern Teile bei der Landung abfallen (Haube usw.) wird der Flug ebenfalls  nicht gewertet.

Der eine oder andere von Euch hat schon ein Modell (z.B. Inside), die für einen solchen Wettbewerb bestens geeignet sind, aber auch ein Brillant aus den 60er Jahren wird bei dieser Art von Wettbewerb durchaus noch mithalten können, da es hier um das geringste Sinken geht. Allen anderen, die Interesse an einem solchen Wettbewerb haben, bleibt noch ausreichend Zeit, um ein entsprechendes Modell bis zum Juni zu bauen oder alternativ gebraucht zu erwerben.

Euch allen noch einen schönen Sonntag.

Euer Rhöni

Das Erste mal seit über 20 Jahren ein Jahr ohne FMCM-Flohmarkt

Hallo liebe Fliegerkameraden,

… etwas Wehmut schwingt schon mit – am kommenden Sonntag, den 22.11.2020, wäre normalerweise unser traditioneller FMCM Flohmarkt, den wir jetzt schon seit über 20 Jahren ohne Unterbrechung veranstalten.

Gerade vorgestern hat noch ein Flohmarkthändler, der jetzt auch schon seit 20 Jahren bei uns auf dem Flohmarkt regelmäßig verkauft hat, angerufen und erzählt, wie traurig er darüber ist, dass unser Flohmarkt in diesem Jahr nicht stattfindet.

Wollen wir alle hoffen, dass im kommenden Jahr sich die Situation bis zum November 2021 entspannt.

Bleibt alle gesund!

Euer Rhöni
1.Vorsitzender FMCM per Mail am Mi 18.11.2020

Gute Neuigkeiten

Hallo liebe Fliegerkameraden,

wie mir Frau Spiegelhalder von der Stadt Maintal soeben noch einmal bestätig hat, dürfen sich auf unserem Fluggelände gleichzeitig mehrere Personen aus unterschiedlichen Haushalten aufhalten, da wir ein sehr weitläufiges Gelände haben. Eine Personenzahlbegrenzug für unser Sportgelände unter freiem Himmel gibt es nicht.

Voraussetzung ist natürlich, dass die Abstandsregeln unbedingt eingehalten werden. Bitte achtet daher darauf, dass Ihr nicht zu nah beisammensteht. Ansonsten steht bis auf das Wetter einem ungetrübten Modellflugspass nichts mehr im Weg.

Liebe Grüße

Thomas
1. Vorsitzender FMCM

Neuste Info vom Gesundheitsamt des MKK in Gelnhausen

Hallo liebe Fliegerkameraden,

gem. der heutigen Auskunft des Gesundheitsamtes Gelnhausen ist auf unserer Sportanlage folgendes erlaubt:

Es dürfen sich maximal 2 Personen aus unterschiedlichen Haushalten auf unserer Sportanlage zur Ausübung des Individualsports – Modellflug – aufhalten.

alternativ:

bis zu zehn Personen aus insgesamt zwei Haushalten

so die Aussage vom Gesundheitsamt in Gelnhausen.

Natürlich sind die Abstandsregeln dabei entsprechend einzuhalten – also lieber 5 Meter auseinanderstehen.

Mit kameradschaftlichem Fliegergruß

Thomas
1. Vorsitzender FMCM

Stellungnahme des örtlichen Ordnungsamt

ich habe soeben noch mit dem örtlichen Ordnungsamt, Herrn Grüner, telefoniert – auch er hat bestätigt, dass wir unter strenger Einhaltung der Abstandsregeln unseren Modellflugsport als Individualsport auch weiterhin auf unserem Vereinsgelände ausüben dürfen – Bitte achtet daher darauf, keine Gruppen zu bilden.

Liebe Grüße

Euer Rhöni
1. Vorsitzender FMCM

Aktuelle Info der DMFV Seite zum Thema Fliegen auf dem Vereinsgelände

In den Regelwerken der allermeisten Bundesländer bestätigt sich die Auslegung des DMFV, dass die Vereinsgelände für die individuelle Ausübung des Modellflugs – allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand – geöffnet bleiben dürfen. Die Erlaubnis des Modellflugs als Individualsport gilt auch außerhalb von Fluggeländen.

Das gemeinschaftliche Fliegen im Vereinsrahmen oder im Team muss mindestens bis zum 30.11.2020 unterbleiben. Auch Wettbewerbe und Veranstaltungen dürfen im November nicht stattfinden.

Wir begrüßen es sehr, dass die Regierungen der Bundesländer die Auffassung des DMFV bestätigt haben und den verantwortungsbewusst und regelkonform genutzten Geländen unserer Vereine durch ihre Verordnungen eine niedrige Infektionsgefahr attestieren.“ sagt DMFV-Generalsekretär Hans Ulrich Hochgeschurz. „Wir möchten unsere Mitglieder aber bitten, von den gewährten Privilegien nur äußerst rücksichtsvoll und umsichtig Gebrauch zu machen und die verschärften Kontaktbeschränkungen einzuhalten, um das Ansteckungsrisiko für sich und andere auf ein Minimum zu reduzieren.“

Der DMFV weist ausdrücklich darauf hin, dass auf Grund kommunaler Besonderheiten eine strengere Bewertung durch die Behörden nicht ausgeschlossen werden kann. Nehmt bitte im Zweifel Kontakt zu den zuständigen Ordnungsämtern auf.

Liebe Grüße

Euer Rhöni
1. Vorsitzender FMCM

Vereinsgelände auch weiterhin zur Ausübung unseres Individualsports „Modellflug“ nutzbar

Hallo liebe Fliegerkameraden,

nach dem Wortlaut der aktuellen und ab dem 02.11.2020 für Hessen gültigen Verordnung zur Eindämmung der Corona Pandemie ist Individualsport grundsätzlich weiterhin erlaubt. Auf der Seite 13 der Verordnung ist zu dem Themenkomplex „Sportbetrieb“ ist nur zu lesen, dass weitere Auslegungshinweise im Bereich des Sports noch in Bearbeitung sind. Daher können wir bis auf weiteres unser Vereinsgelände unter der Einhaltung der Hygiene und Abstandsregeln auch weiterhin zur Ausübung unseres Individualsports „Modellflug“ nutzen.

Sobald eine Konkretisierung zum Thema „Sportbetrieb“ vorliegt, werde ich Euch entsprechend informieren.

Euch allen einen schönen Sonntag.

Bleibt gesund!

Euer Rhöni
1.Vorsitzender FMCM

Corona Lockdown 2: Modellfluggelände erneut gesperrt

 Zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben Bund und Länder einen Teil-Lockdown beschlossen. Er gilt ab Montag, 2. November, bis Monatsende – vorerst. 

darin heisst es unter :

Sportstätten und Sportveranstaltungen

Freizeit- und Amateursportbetriebe müssen auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen geschlossen werden, ebenso Schwimm- und Spaßbäder sowie Fitnessstudios.

Ab Montag ist der Flugplatz wegen Lockdown geschlossen. Ebenso wie unsere Halle für’s Hallenfliegen.

Oktoberfest 2020

Hallo liebe Fliegerkameraden,

ein schönes FMCM Oktoberfest liegt hinter uns. Über den Tag verteilt haben insgesamt 23 FMCM´ler an unserem Oktoberfest teilgenommen. Anfangs sah es ja noch so aus, als würde unser Fest ins Wasser fallen aber gegen 13:00 Uhr hatte Petrus mit uns ein Einsehen und es blieb im weiteren Verlauf des Tages trocken, so dass wir, wie geplant, auch unseren Oktoberfest Wanderpokal ausfliegen konnten. An dem Wettbewerb haben 6 Piloten teilgenommen.

Dabei musste nach eine Segelzeit von 2 Minuten auf einem 25m langen Band gelandet werden. Um es vorwegzunehmen – es war spannend wie noch nie.

Nach drei Durchgängen (davon 1 Streichdurchgang) lagen gleich drei Teilnehmer mit jeweils 264 von 280 möglichen Punkten punktgleich auf dem 1. Platz. Die ersten drei Plätze wurden anschließend in einem packenden Stechen nach der guten alten „Le Mans Methode“ ausgeflogen.

Das Stechen fand zwischen Raimund H., Manfred H. und Eberhard S. statt.

Dabei wurde das Modell zusammen mit dem Sender in die Mitte des Platzes gelegt. Die Teilnehmer des Stechens mussten zu ihren Modellen rennen – starten – einen Looping fliegen und anschließend wieder auf dem Platz landen. Die schnellste Zeit gewinnt.

Hier das Ergebnis des Stechens:

Raimund H. 38 Sekunden
Eberhard S. 45 Sekunden
Manfred H. 47 Sekunden

Somit ergibt sich folgendes Gesamtergebnis:

1. Platz: Raimund H. (264 Pkt.)
2. Platz: Eberhard S. (264 Pkt.)
3. Platz: Manfred H. (264 Pkt.)
4. Platz: Michael E. (236 Pkt.)
5. Platz: Harald S.(232 Pkt.)
6. Platz: Jens M. (130 Pkt.)

Anzumerken ist hier noch, dass Jens als Einzigster mit dem Gummiseil gestartet ist. Harald hat mit einem Delta an den Wetbewerb teilgenommen. Michael brachte ein Nurflügelmodell an den Start.

Euch allen noch einen schönen Sonntag.

Euer Rhöni

der 1. Vorsitzend per Mail am Sonntag, 18.10.20 (Fotos Thomas A.)