Archiv für den Autor: Thomas Appel

Neue Vereinsmitglieder

Hallo liebe Fliegerkameraden,

wir begrüßen Erik Heimbächer und Dr. Christopher Kaus als neue Mitglieder in unseren Reihen.

Erik machte erste Flugversuche mit seinem Vater im „Lehrer-Schüler-System“, was Ihn

nun mehr dazu bewegt hat in den Modellbauverein einzutreten. Sein Einstieg im Bereich „3D-Druck von Flugmodellen“ klingt sehr interessant und wird uns erfahre Modellbauer inspirieren. Wir sind gespannt, mit welchen Modellen und Ideen er den Verein bereichern wird.

Christopher kommt als Erfahrener Modellflugpilot zu uns in den Verein. Er fliegt Flächenmodelle, kleine bis große Helikopter und Multicopter in verschiedenen Ausführungen. Des weiteren verfügt er  über Programmierkenntnisse für Multicopter mit und ohne FPV. Das ein oder andere Video von Ihm, welches er über unserem Modellflugplatz aufgenommen hat, kann sich sehen lassen.

Bleibt nur zu sagen,

„Herzlich Willkommen“ in unserem Verein.

Gruß

Thomas Appel

Hallo liebe Fliegerkameraden,

leider muss die FMCM Jahreshauptversammlung ausfallen.

Gruß Webmaster

Modellbau Flohmarkt am 25.11.2018

Hallo liebe Modellbauer,

unser Verein macht am 25.11.2018 einen Flohmarkt.

 

 

 

 

 

 

Wo: Im Bürgerhaus Maintal – Wachenbuchen (Raiffeisenstr.)

Wann: Von 9:00 Uhr – 13:00 Uhr (Einlass für Händler ab 7:30 Uhr)

Notiz: Keine Standgeühr, selbstgebackener Kuchen im Fliegercafe´

Weitere Infos und Tischreservierung unter 06182 / 768139

 

Liste der Flohmarkt-Dienste, siehe Membersbereich (intern). Update vom 14.11.18 Appel

 

Familienfest 2018

Hallo liebe Fliegerkameraden,

hiermit lade ich Euch und Eure Familien recht herzlich zu unserem Familienfest am Samstag, den 01.09.2018 und zum Hohe Straße Fest am Sonntag, den 02.09.2018 auf unser Fluggelände „An der kleinen Loh“ ein. (mit Livemusik am Samstag)

Am Samstag steht gemütliches Beisammensein mit Grillen und Kaffee und Kuchen Essen sowie freies Fliegen auf dem Programm. Abends ab ca. 19.00 Uhr Live Musik mit der Band von Andreas „The Dudes“ ca. 1,5 Stunden – ein ganz besonderes Highlight.  Im Anschluss machen wir es uns am Lagerfeuer gemütlich.

Wer am Samstag zur Müllvermeidung beitragen möchte, kann gerne eigene Teller und Besteck mitbringen. Natürlich sind aber auch Pappteller und Plastikbesteck vor Ort.